Colm Tóibín - Nora Webster
Zeitge. Literatur
Colm Tóibín
Nora Webster
Als ihr Mann viel zu früh stirbt, verfällt Nora Webster in einen Schockzustand. Es ist das provinzielle Irland der 60er Jahre, in dem sie nun versuchen muss, sich in einem selbstbestimmten Leben als Frau und Mutter von vier Kindern zurechtzufinden. Jeder kennt jeden in der kleinen Stadt, das macht all die Entscheidungen, die sie nun alleine fällen muss, nicht einfacher. Nora ist katholisch und unkonventionell, mit grimmiger Intelligenz sucht sie neue Wege für sich und ihre Kinder. In seinem großen Roman gelingt Colm Tóibín das Porträt einer Frau, die die Unabhängigkeit ihrer Gefühle bewahrt.

Wir meinen...
Eine bewegende und aufwühlende Geschichte über das Irland in den 60ern. Und über eine Frau, die sich ihren Weg aus den Konventionen bahnt. Absolut lesenswert!
Unsere Wertung:
Sternewertung
Erschienen29.03.2018
Verlagdtv
ISBN978-3423146296
Taschenbuch12,90 €
Direkt bei Amazon kaufen
Direkt bei Amazon in der Kindle-Version kaufen