Jürgen Seidel - Die Rettung einer ganzen Welt
Zeitge. Literatur
Jürgen Seidel
Die Rettung einer ganzen Welt
New York City, Ende der 90er-Jahre: Bei einem Familientreffen erinnert sich die Jüdin Bella Servos an ihre Jugend in Berlin, findet aber kaum mehr interessierte Zuhörer. Zeit und Geschichte sind über ihr Leben hinweggerollt, die Töchter längst in einer anderen Welt angekommen. Dabei gäbe es die Familie gar nicht, hätte der arabische Arzt Dr. Fareed während des Zweiten Weltkriegs Bella nicht vor der Deportation durch die Nationalsozialisten gerettet. Vor Bellas geistigem Auge entsteht die Welt von damals: die Welt ihrer Eltern, ihrer Schulfreundinnen, ihres selbstlosen Retters und natürlich auch die von Joost, ihrer großen Liebe.

Wir meinen...
Ein wichtiges Buch, ein toller Roman übers Hin- und Wegsehen, über Schuld und das Vergessen, über die Frage, wer ist gut, wer böse ... Das geht unter die Haut, und berühren tut es auch, denn es ist auch eine bewegende Liebesgeschichte!
Unsere Wertung:
Sternewertung
Erschienen00.00.0000
Verlagdtv
ISBN978-3423261661
Taschenbuch16,90 €
Direkt bei Amazon kaufen
Direkt bei Amazon in der Kindle-Version kaufen